Frequenztherapie im Trend

Montag, 30. Dezember 2019

Rekapitualtion der größten gesundheitlichen Fehler 2019

Zum Jahresende führen wir regelmäßig Statistiken darüber durch, was unsere Patienten krank gemacht hat.

Auch in diesem Jahr lag an Platz 1 beruflicher und/oder privater Stress, der krankheitsauslösend war.
An Platz 2 waren Infektionen generalisiert und/oder lokal.
An Platz 3 lagen Allergien
An Paltz 4 Schwermetalle

Aus diesem Grund integrieren wir für Heilungsprozesse aus dem HerbaLux-Programm immer Mittel, die die seelisch-geistige Ebene ansprechen und antiinfektiös wirkende Mittel, ferner Mittel gegen Allergien und Mittel zur Schwermetallausleitung und Mittel, die die Krankheit darstellen.



Wunderbare Mittel für die seelisch-geistige Ebene sind:
     Epi
     Fatum             Hilfe bei schwierigen Entscheidungsprozessen
     Helfer            
     Jean
     Krutar
     Laola
     Lux
     Renz
     Reset
     Sign1
     Spirit              Heilung auf geistiger Ebene
     Sun
     WRU

Antiinfektiösen Mittel sind
     Abix
     Auroralis
     Eboralis
     Franky
     mm
     Pilzi
     Sigi
     Killersonode Infekt
     Killersonode Herpes simplex
     Killersonode Herpes zoster

Wir konnten durch Einhaltung dieser Prinzipien Patienten verbessern, die jahrelang bzw. jahrzehntelang die ungewöhnlichsten Beschwerden hatten, und darüber freuen wir uns sehr!


Freitag, 20. Dezember 2019

Verbesserung der Schmerzen bei Fibromyalgie um 80 Prozent

Die Patientin staunte: Seit 15 Jahren litt sie unter starken Schmerzen, sie hatte damals die Diagnose Fibromyalgie erhalten. Schmerzen hatte sie überall, während sie davon berichtete, weinte sie heftig.
Arme, Beine, Wirbelsäule, Schultern.

Schmerzmittel halfen ihr nicht, wie sie sagte, Viel Hoffnung hatte sie nicht, als sie zu uns in die Praxis kam.

Wir stellten als Ursache eine Rickettsiose und eine Borreliose fest, ebenso eine Epstein-Barr-Virusinfektion-alles Diagnosen, die durch Bluttests, rein schulmedizinisch, erbracht worden waren.
Die völlig verblüffte Patientin staunte, als sie das Ergebnis erfuhr!

Sie erhielt eine Infusion mit Vasili gegen Schmerzen, Mülleran für die Gelenke, Galapa für die Muskeln und Hensly für das Bindegewebe, Eboralis gegen Epstein-Barr, Franky und Plati bei Borreliose und Rickettsiose (HerbaLux) und Weskamp für die Psyche.

Sie war 3 Tage zu 80 Prozent schmerzfrei nach der Infusion und v ö l l i g glücklich, fassungslos und verblüfft.

Sie nimmt jetzt Vasili, Mülleran, Franky und Plati weiter zu Hause ein-und verbessert sich von Tag zu Tag! Da Infusionen natürlich kräftiger sind als orale Mittel, setzt sie zusätzlich Killersonode Infekt und Auroralis ein. Mit Auroralis reibt sie die betroffenen Stellen auch von außen ein.

 

Und siehe da: Es geht ihr so gut wie seit 15 Jahren nicht mehr! Ein anderer Mensch stand nach 3 Monaten vor mir!



Mittwoch, 18. Dezember 2019

Gedanken über die Notwendigkeit einer Prävention


Ist das wirklich so, dass ein Patient morgens aufwacht, und ihn plötzlich bewusst wird, dass er unter Arthrose, Bluthochdruck, Grauem Star, Haarausfall, Zehennagelmykosen, Krampfadern, Bauchbeschwerden, Verstopfung etc. leidet?


Gibt es nicht einen früheren Zeitpunkt, an dem er die Weichen hätte stellen können, um alle diese Symptome zu verhindern?


Zweifellos ja, falls er seine Symptome ernst genommen und sich Therapien ausgesucht hätte, um ein Fortschreiten der Symptome zu verhindern und diese dann im Lauf von Wochen oder Monaten zu stoppen. Es bei weitem nicht genug, alle paar Jahre einen Check-up beim Arzt zu machen, der dann als Kassenleistung nur einige wenige Blutwerte und Untersuchungen durchführen kann. Die dann getroffenen Aussagen gehen oft gänzlich an der Realität vorbei:
Die kränksten Patienten haben oft die besten Blutwerte! Sie gehen dann zum Arzt mit bestimmten Symptomen, die sich in den Laborwerten überhaupt nicht widerspiegeln. Diese Patienten fühlen sich dann oft nicht ernst genommen. D. h. aber nur, dass es für sehr viele funktionelle Beschwerden keine nachweisbaren Blutwerte gibt. Es ist meiner Meinung nach immer sehr wichtig, auf die persönlichen Symptome zu hören, die ein Patient angibt und auch zuzulassen, dass es hierfür oft kein Korrelat in den Blutuntersuchungen gibt.

Für die allermeisten Symptome finden Sie bei HerbaLux eine energetische Lösung, die sie nach ihren eigenen Wünschen und Zielen verbessern können. Diesbezüglich empfehlen wir Ihnen den sechsseitigen Flyer
https://www.herbalux-shop.de/downloads/herbalux-6-seitiger-flyer-neu.pdf


Alle Mittel können mit allen anderen Therapien und Medikamenten kombiniert werden. Da jeder Mensch etwas trinken muss, kann er die Mittel entsprechend seiner noch nicht behandelten Symptome frei auswählen und auf diese Weise eine Prävention für eine gesunde Zukunft schaffen!

Dienstag, 17. Dezember 2019

Metallentfernung einmal anders bei einer Rheumapatientin

Die 60-jährige Patientin empfand es als echte Tortur, sich die Metallschienen-und schrauben nach Abheilung ihrer Brüche wieder entfernen zu lassen. Sie hatte bei den letzten beiden Operationen sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Die Wunden bluteten sehr lange nach, die Beine waren extrem geschwollen und sie litt unter starken Schmerzen. Die Rheumatologe hatte deshalb dazu geraten, die Metalle möglichst lange im Körper zu lassen und sich vorsorglich gleich stationär mehrere Tage aufnehmen zu lassen.

Doch dieses Mal war alles anders: die Patientin nahm bereits zwei Wochen vor dem geplanten Operationstermin Trian (HerbaLux) und Vasili (HerbaLux) in der Hoffnung, dass sich die Operation an ihren beiden Füßen diesmal angenehmer gestalten ließe.

Doch ihre Erwartungen wurden bei Weitem übertroffen: bereits 2 Stunden nach der Operation konnte sie feststellen, dass die Wunden nicht wie sonst stark nach geblutet hatten, sondern sauber und schön anzusehen waren. Eine Schwellung trat überhaupt nicht auf. Auch die begradigte Hammerzehe erwies sich als nahezu schmerzfrei. An ihrem 2. Fuß konnte das Metall nicht gänzlich entfernt werden, da die komplizierte Operation sonst zu lange gedauert hätte. Hier wurde ein biologisch abbaubarer Fahrten verwendet. Bereits nach zwei Tagen stellte sich die Patientin hier in der Praxis vor und war sehr stolz darauf, dass sich die Operationsareale an beiden Füßen sehr gut darstellten, sie keinerlei Schmerzen hatte und die Wunden so schön wie nie waren.

 

Mittwoch, 20. November 2019

Tränende Augen durch synthetische Fasern und Wolle

Ganz unglücklich kam eine HerbaLux-Therapeutin in die Praxis: Ihre Augen tränten, ohne dass sie eine Ursache dafür herausfinden konnte. Sie wusste am Morgen nie, wie ihr Tag verlaufen würde: Manchmal hatte sie keinerlei Tränen in den Augen, an anderen Tagen dann wiederum tränten ihre Augen so, dass sie nur noch verschwommen sehen konnte.Diesen Zustand hatte sie 10 Jahre lang akzeptiert. Ihr Augenarzt sagte, es sei alles in Ordnung mit ihren Augen, insbesondere der Augenhintergrund sei makellos.

Durch mehrere Untersuchungen fanden wir heraus, dass sie hochgradig allergisch auf synthetische Fasern und Wolle ist. Ihre Augen tränten also je nachdem, welche Bluse, welchen Schal oder welche Mütze sie anzog. Sie war sogar auf ihre Turnschuhe allergisch! Nur Baumwolle konnte sie vertragen.

Durch Kühler (HerbaLux) je 1 Tropfen in beide Augen verschwanden nach 2 Minuten die Symptome! Sie konnte plötzlich wieder klar sehen und war mehr als überrascht!

Sie nahm 10 Tropfen auf 1 Glas Wasser ein, und hatte das Gefühl der Mundtrockenheit, aber nur bei der allerersten Einnahme. 

Da sie ihre Kleidung aus synthetischen Fasern behalten möchte, versuchte sie nun sich durch Kühler an solche Fasern zu adaptieren. Ihre Augen tränen jetzt nicht mehr. 

Ihre Haut war durch Nylonstrumphosen, Synthetikhosen und Pullover aus Kunstfasern rauh und picklig wie ein Reibeisen gewesen. Keine Creme hatte dies in der letzten Jahrzehnten ändern können.
Durch Kühler wird offensichtlich eine Adaptation an synthethische Fasern erreicht:
Ihre Haut ist jetzt überall zart und glatt und pickelfrei trotz des Tragens von Wolle und Synthetik.


Samstag, 2. November 2019

Neue Haare wachsen wieder bei 62-jährigem Mann

Es war sehr berührend neue ganz kleine Haare in der Mitte einer ganz leeren "Straße" auf dem Kopf zu fühlen!

Der 62-jährige Patient hatte schon einige Jahre einen Haarausfall bemerkt, der machmal kontinuierlich, aber manchmal auch übermäßig war. Bisher hatte es ihn aber nicht gestört und er hatte sich entschlossen etwas dagegen zu tun. Er wollte das Necken seiner Freunde nicht länger ertragen!

Er beschloss Vitamine einzunehmen, doch die guten Vorsätze verpufften im Wind. Auch sich insgesamt gesünder zu ernähren schaffte er trotz guter Vorsätze dann doch nicht.

Das Einzige, was er tat, war die Killersonode Haarausfall von HerbaLux täglich einzunehmen, und zwar 10 Tropfen auf 1 l Wasser. Und jetzt, als er wieder in der Sprechstunde war, sagte er mir, es sei ja eh alles sinnlos mit seinen Haaren. Ich fühlte über die Stellen in der Mitte seines Kopfes- und war total überrascht, als ich plötzlich viele, viele sehr kleine Härchen bemerkte! Ich sagte ihm meinen Befund, er fühlte selber-und er flippte richtig aus vor Freude!

Sein Resüme war, dass er jetzt auch weiterhin Junkfood essen könnte!

Donnerstag, 20. Juni 2019

HerbaLux für Tiere und die richtige Dosierung


HerbaLux wird ja auch für Tiere eingesetzt sowohl von den Haltern als auch von Tierheilpraktikern und Tierärzten.
Immer wieder wurden wir in den vergangenen Wochen gefragt, welche Dosierung wir hier vorschlagen.                                                                                                                                                                                                Für Tiere

Pro 10 kg Körpergewicht erhalten Hunde je 1 Tropfen täglich, also ein Hund mit 43 kg erhält 5 Tropfen ins Trinkwasser oder über das Futter.
Katzen und andere Kleintiere erhalten pro kg je 1 Tropfen täglich.
Pferde erhalten ebenfalls 10 Tropfen je nach Stallbedingungen im gesamten Trinkwasser, in einem Eimer oder in 1 Spritze ins Maul appliziert. Das Konstitutionsmittel für Pferde ist Lux, wie uns ein Tierarzt mitteilte. Sogar bei Gewitter sind die Pferde dann ruhig und nervenstark!


Tiere sprechen auf HerbaLux besonders schnell an, wie wir von Ihren zahlreichen positiven Rückmeldungen erfahren konnten.





Versuchen Sie herauszufinden, was das jeweilige Mittel mit Ihnen oder Ihrem Tier macht! Beobachten Sie sich oder Ihr Haustier einige Tage mit einem Mittel, dann nehmen Sie ein zweites hinzu und dann wiederum ein drittes!

Mittwoch, 15. Mai 2019

Aus aktuellem Anlass

Unsere Mittel sind stabil. Sie können im Licht stehen und im Schrank dunkel gelagert werden. Sie müssen nicht im Kühlschrank gelagert werden. Sie können beim Transport im Flugzeug mit Alufolie im Koffer eingewickelt werden, aber es ist nicht nötig. Sie können neben einem Handy zum Beispiel in der Handtasche liegen. Natürlich ist es besser sie dort nicht permanent zu lagern!

Alle Mittel können nebeneinander stehen ohne sich zu beeinflussen!

 

Mittwoch, 8. Mai 2019

Ampullen aller Mittel von HerbaLux

Aus aktuellem Anlass erscheint es mir wichtig darauf hinzuweisen, dass es alle Frequenzprodukte von HerbaLux auch als Ampullen gibt:

In der Regel werden für Erwachsene 2 Ampullen auf 1 l NaCl (physiologische Kochsalzlösung) infundiert.

Es ist klar, dass es durch diese Applikationsform zu einer Energiesteigerung kommt, ganz egal, welche Sorte verwendet wird!

Beispiel: Galapa bringt Energie in die Muskeln..Eine Infusion mit Galapa bringt maximale Energie in die Muskeln und ist natürlich kräftiger als Galapa in Tropfenform. Je nach Symptomen nimmt der Patient die Tropfen oral während der Woche und einmal pro Woche oder einmal pro Monat eine Infusion.

 

Dienstag, 30. April 2019

Abscess vaginal

Heute kam eine Patientin zu mir, die vor 2 Wochen von ihrer Gynäkologin die Botschaft erhielt, sie hätte einen Abszess im Vaginalbereich. Eine Operation stünde sehr kurzfristig bevor.

Alles sei entzündet, und wahrscheinlich müsste der Abszess aufgeschnitten werden. Vor 2 Wochen hatte ich ihr die Empfehlung gegeben Auroralis (HerbaLux) einzunehmen.

Sie ging zu ihrer Gynäkologin, die völlig überrascht war, dass die Schleimhäute in Ordnung waren! Es stellte sich heraus, dass sie als Gynäkologin niemals erwartet hätte eine Operation in diesem Fall vermeiden zu können.

Die Strategie der Patientin ist nun bei den ersten Anzeichen von vaginaler Entzündung Auroralis und Ward einzunehmen!

 

Dienstag, 16. April 2019

Karpaltunneloperation abgesgt durch gute Medizin

,Diese Woche rief mich eine Patientin aus Essen ganz aufgeregt an:
"Ich habe wieder Gefühl in meinen Fingern, ich sollte an beiden Händen am Karpaltunnel operiert werden!" Ich war sehr überrascht-ich hatte sie nur 2-mal gesehen.....

Sie hatte Nahrungsmittelallergien, die sie mit Embri und Reset (HerbaLux) therapierte.

Zusätzlich therapierten wir sie mit Killersonode Allergie.

Die Vorgeschichte:
Da ihre Finger seit Monaten eingeschlafen waren, ging sie zu einem Orthopäden. Er schickte sie zur Messung der Nervenleitgeschwindigkeit zu einem Neurologen, In dem Elektromyogramm (EMG) zeugte sich eine deutliche Verlangsamung der Nervenleitgeschwindigkeit der linken Hand  und noch mehr der rechten Hand. Das deckte sich mit ihrem Befinden, da sie nachts mehrmals aufwachte und ihre Fingerkuppen nicht mehr spürte. Die rechte Hand war deutlich schlimmer.

Nach dem 2. Besuch hier fiel ihr nachts erstmalig auf, dass sie ihre Fingerkuppen wieder spürte! Sie war so überrascht-denn das hatte sie nicht erwartet! Sie sagte das geplante Vorgespräch für die  Operation für nächste Woche ab! Sie will sich einen Kontroll-EMG-Termin besorgen.

Daran kann man erkennen, dass sich Operationen vermeiden lassen  durch die passenden konservativen Maßnahmen, wenn sie richtig gewählt sind!



 

Freitag, 29. März 2019

Laktoseintoleranz: So krasse Auswirkungen auf die Gesundheit

http://frequenztherapie.blogspot.com/2015/09/akne-und-laktoseintoleranz.html

So viele Patienten wissen nicht, dass sie unter einer Unverträglichkeit von Milchprodukten leiden. Milchprodukte erfordern ja ein spezielles Enzym zur Spaltung: Laktase. Das kann man kaufen! Jetzt sogar in Drogeriemärkten in Deutschland, da bereits jeder 6. Deutsche daran leidet.

Also: Bei Haarausfall, extremer Schwäche, Konzentrationsstörungen auch bei Kindern empfehle ich das Testen auf Laktoseunverträglichkeit .Hauterscheinungen sind möglich, aber eher selten.

Im Falle einer Bestätigung empfehle ich Embri (HerbaLux): Hierunter hat sich gezeigt, dass bei täglicher Einnahme von 10 Tropfen auf 500 ml Wasser der Verzehr von Milchprodukten in der Regel  nach ca. 6 Monaten nicht mehr schadet.

Zur Energiesteigerung lässt sich Reset sehr gut kombinieren! Patienten mit Allergien sind nach dem Essen oftmals sehr müde und schlapp und müssen sich hinlegen. Durch Embri und Reset lassen sich so viele Allergien positiv beeinflussen, dass nach einigen Monaten Karenz ein normales Essen wieder möglich ist!

Remember: Die meisten chronischen Erkrankungen haben als Mitursache auch einen allergischen Hintergrund!


 

Freitag, 22. März 2019

Aggressive Frühblüher

 In NRW hat sich herausgestellt, dass in diesem Jahr leider sehr viele Patienten unter den Frühblühern leiden. Wir haben durch unsere Testungen festgestellt, dass es sich besonders um Weidenkätzchen und Krokusse handelt, die die Augen zum Tränen und die Nase zum Laufen bringen. Erle und Birken sind eher untergeordnet in ihrer Aggressivität bei uns.

Es war notwendig Patienten gezielt Strategien für diese Problematik zu erklären:

Absolut nebenwirkungsfrei je 1 Tropfen Mengel (HerbaLux) in die Augen brachte 102 Patienten deutliche Linderung. Die Patienten träufelten die Lösung öfter in beide Augen, und zwar jeweils 1 Tropfen nach Bedarf, also immer, wenn sie das Gefühl hatten, die Augen zu spüren sei es durch vermehrten Tränenfluss oder durch Juckreiz.

10 Tropfen Mengel auf 200 bis 500 ml Kaltgetränk kann das Geschehen auf Dauer normalisieren!



Herzlichen Dank für die vielen positiven Rückmeldungen zur Therapie dieser durch die Natur verursachten Reizungen von Augen und Nase und Kopf durch Mengel!

Montag, 4. März 2019

Anti-Aging durch HerbaLux

Wir haben immer sehr viele Anfragen dazu, ob man HerbaLux auch zur Verbesserung des guten Aussehens nutzen könnte.

Die Antwort ist ja


Lux macht schöne Haut. Die Poren der Haut und die Struktur des Gewebes wirken bei Einnahme viel zarter.
Interessant ist in diesem Zusammenhang ein Patient, der 2 tiefe Furchen in seinem Gesicht hatte, da er an Gewicht abgenommen hatte. Beim letzten Besuch war ich völlig überrascht, da die gesamte Haut sehr viel glatter war und er dadurch jünger wirkte. Überraschenderweise waren die Furchen um ca. 50 Prozent zurückgegangen!

Hier eine Entwicklung jenseits der Schulmedizin:  

Wann sind jemals weiße intakte Haare wieder dunkel nachgewachsen???

                                                                                                                                                                                                                                                                                                                   
Unter der Therapie mit verschiedenen HerbaLux-Präparaten wuchsen die bisher weißen Haare der Patientin zur großen Überraschung aller wieder dunkelbraun nach! Die Patientin nahm Embri und Reset und Renz ein und gegen Borreliose Franky und Plati.
Weiße Haare gelten ja als irreversibel in der Medizin, da Sauerstoff in die Haarkanäle eingedrungen ist und eine irreversible Information hinterlassen wurde. Da ist ja offensichtlich ein bisher als irreversibel eingestufter Prozess zum Stoppen gebracht worden!


Plötzlich wuchsen sie dunkel nach

Die Patientin war total geschockt

Ihre Familie und Freunde sind und waren fassungslos

Donnerstag, 10. Januar 2019

Frequenztherapie 2019

Wir wünschen Ihnen ein Frohes Neues Jahr 2019 mit Gesundheit und Glück und hoffen sehr Sie und Ihre Haustiere im Neuen Jahr unterstützen zu können!

Wir danken Ihnen für das uns entgegengebrachte Vertrauen!

Dass wir auf dem richtigen Weg sind, sehen wir an den vielen positiven Rückmeldungen.
Als Beispiel möchte ich eine 29-jährige Lehrerin anführen, die am 20.9.2019 einen Verlust ihres Kurzzeitgedächtnisses hatte bei bekannter Borreliose. In den Laborwerten zeigte sich eine massive Entzündung mit einem CRP-Wert von 53,9 (Norm unter 5) als Maß für eine Entzündung. Die Patientin gab an sich nichts mehr merken zu können und nicht mal mehr nach den Angaben ihres Navigationssystems nach Hause fahren zu können. Durch die Einnahme von 7 verschiedenen HerbaLux-Mitteln sank der CRP-Wert bis zum 4.1.19 auf unter 0,3 mg/dl.Die junge Lehrerin gab an sich erstaunlicherweise auch kurz zurückliegende Ereignisse wieder merken zu können und sie war total glücklich über diese Verbesserung!

Wir freuen uns sehr Ihnen durch die Frequenztherapie weiterhelfen zu können!