Frequenztherapie im Trend

Sonntag, 30. September 2018

Helfer (HerbaLux) hilft bei kritischen, verzweifelten schwierigen Lebenssituationen

Die gute Nachricht:

Helfer wurde sehr erfolgreich neu programmiert, extra für Schwieriges im Leben! Eine Patientin bezeichnete das Mittel als "die kosmischen Küsschen"!

Da sich zur Zeit sehr viele Patienten in extrem schwierigen Situationen befinden, hatten wir unser Mittel Helfer erneut nachprogrammiert. Hierdurch konnten wir 87 Patienten, die sich in Krisen des Lebens befanden, sehr gut heraushelfen können. Das wollten wir Ihnen nicht vorenthalten!

Wie immer 10 Tropfen pur bei Bedarf und/oder im Wasserglas!

Mobbing: In Kombination mit Sign1
Schwere Depression: In Kombination mit Weskamp, Renz, Laola, WRU

Donnerstag, 27. September 2018

Elektromagnetische Felder bestimmen unser Leben

Wie auf dem 11. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Frequenztherapie am 22.9.18 in Dortmund ausführlich von allen Referenten und Referentinnen dargestellt wurde, gibt es im Menschen einen stetigen Informationsfluss in allen Zellen, der durch elektromagnetische Impulse gesteuert wird.


HerbaLux-Produkte greifen in diesen Steuerungsmechanismus ein und können dadurch auch schwerwiegende Krankheiten positiv beeinflussen!

Eine Therapeutin rief mich diese Woche an und erzählte mir aufgeregt, dass sie einen Patienten, der schulmedizinisch austherapiert war bei Lungencarcinom, zufällig in der Stadt getroffen hatte. Sie sagte, er habe so gut und rosig ausgesehen, und sei freudig auf sie zugestürmt: Der Tumor habe sich vollständig zurückgebildet! Es gehe ihm so gut und er sei voller Energie!

Die Therapeutin war begeistert, sie hatte sich bei diesem Patienten sehr viel Mühe gegeben und mich auch wegen ihm und um ihm zu helfen oft kontaktiert.

Er hatte die Killersonode Krebs (HerbaLux) eingenommen und Huning (HerbaLux), ein Nierenmittel, da ihm diese Krankheit "an die Nieren ging", und Renz ( HerbaLux), um ihn heiter und glücklich zu halten.


So stimmt die Theorie mit der Praxis überein, dass in aussichtslos erscheinenden Fällen noch eine "Drehung" zum Guten möglich ist.


Donnerstag, 2. August 2018

Nirwana bei Elektrosmog für alle Blutgruppen außer 0 Rhesus negativ

Nur Blutgruppe 0 Rhesus negativ verträgt Handys am Körper und Telefonmasten! Alle anderen Blutgruppen sind elekrosensibel, v.a. Blutgruppe A, B und AB.
Patienten dieser Blugruppen vertragen in der Regel keinerlei Elektrosmog.

Was ist in diesen Zeiten hilfreich, wo elektromagnetische Felder permanent um uns herum sind, nicht nur in Großstädten?

Fernsehen, Radio, Handys, Telefon, kommunizierende Haushaltsgeräte, WLAN:
Alles stört die Energie des Menschen. Viele fühlen sich müde und abgeschlagen. 
Bei Kindern ist bekannt, dass Handystrahlung Hirntumoren verursachen kann.

Es ist sicherlich besser Menschen dieser Blutgruppen resistenter gegen elektromagnetische Strahlung zu machen bei Energiedefiziten.Eine Abschirmung gegen Elektrosmog ist nahezu unmöglich: Elektronik ist überall!

Besser ist es den Patienten resistent gegen Elektrosmog zu machen durch Nirwana (HerbaLux). So ist er überall safe, im Shoppingcenter, beim Telefonieren, zu Hause etc. 

Hunde legen sich auf unbelastete Stellen, also auf Stellen ohne Curry-oder Hartmanngitter.
Katzen lieben Elektrosmog!

Also Programmierung vom Hund zur Katze:)))) 

Wir haben 202 Patientenberichte, die eine bessere Energie durch Nirwana belegen!


 

 



Donnerstag, 26. Juli 2018

Schmerzen

Es macht uns sehr glücklich zu erfahren, wie viele Patienten bereits von Vasili (HerbaLux) profitiert haben!
Denn Wasser ist lebensotwendig-und es mit Frequenzwasser zu informieren, ist nahezu kein Aufwand:

10 Tropfen auf 500 ml Wasser

Schön zu hören, dass die Wirkung von Tabletten (Schmerzmittel, Betäubungsmittel) positiv verstärkt wird und auch, dass die Einnahme von Vasili alleine unglaublich wirkt:

Ein Arzt, der seit 3 Jahren mit Bandscheibenvorfall im HWS-Bereich alles versucht hat: Krankenhaus, Spritzen lokal, Physiotherapie. Er benutzt jetzt Vasili seit 4 Wochen:

Die Schmerzen am Hals bestehen nur noch morgens diskret und verschwinden dann!


Montag, 2. Juli 2018

Krasse Beobachtung von Aikan (Fettreduktion)

Eine Patientin kam auf die Idee den Umfang ihrer Arme, Oberschenkel, Hüfte, Taille und Brust zu messen.

Doch leider hatte sie Urlaub und wollte im Rahmen ihrer Studieneise das leckere Essen genießen. Dazu kam, dass sie wenig Bewegung in dem Reisebus hatte, da sie immer einige Stunden durch die Landschaft gefahren wurde.

Als sie nach Hause zurückgekehrt war, entdeckte sie, dass sie bedauerlicherweise 4 kg zugenommen hatte. Also ihre Waage zeigte 4 kg mehr, die sie in den 3 Wochen zugenommen hatte!
Sie war entsetzt darüber und maß die Umfänge ihres Körpers, und stellte fest:


Alle Umfänge waren trotz 4 kg Gewichtszunahme gleich geblieben! Sie hatte 3 mal 5 Tropfen Aikan pur auf die Zunge eingenommen, aber konsequent!

 

Das ist ein ganz erstaunlicher und gut dokumentierter Verlauf von Aikan (HerbaLux), den sich jede Frau und jeder Mann in einer Parallelsituation wünscht!
 

 

Dienstag, 22. Mai 2018

Kongress der Deutschen Gesellschaft für Frequenztherapie dgfft.de in Dortmund

Am Samstag, den 22.09.2018

Kongress der Deutschen Gesellschaft für Frequenztherapie

"Steuernde Frequenzen von Bildern"

in 44137 Dortmund, Silberstraße 24-26

Beginn 10 Uhr

 

Ja, auch in diesem Jahr wird er wieder stattfinden, unser jährlicher Kongress zentral in der Dortmunder Innenstadt mit spannenden Themen zur Verbesserung der Gesundheit, Lebensqualität, der höheren Energie und Umsetzung im täglichen Leben.

Unserer Meinung nach gehört das nächste Jahrtausend den Frequenzen, nicht nur in der Elektrotechnik, Physik, Mathematik, sondern auch in der Medizin.Das wollen wir weiterhin vermitteln.

Geplant ist auch in diesem Jahr ein interaktiver Anteil!

Sonntag, 6. Mai 2018

HerbaLux - Entwicklung seit 2009

Im September 2009 wurde HerbaLux gegründet:
Im Lauf der Jahre entstanden zahlreiche Mittel, die über die Jahre immer wieder verbessert wurden
Am Anfang gab es 7 Testsätze für unsere Produkte, die heute aber nicht mehr gültig sind. Immer weiter wurde die Programmierung verbessert, bis sie den heutigen Stand erreichte.
Unsere Produkte zerfallen bei Kontakt mit Strom, das bedeutet, dass sie keinerlei Wirkung mehr zeigen, wenn sie in ein elektrisches Gerät welcher Art auch immer eingespeist werden.

Sehr schön lässt sich das zeigen, wenn Neese nach Stromkontakt keinerlei Veränderungen am Langzeitblucker mehr erzielen kann.Normalerweise sinkt der Langzeitblutzucker HBA1C bei Diabetes mellitus 2 Ampullen auf 1 Liter NaCl um 1, also beispielsweise von 10,5 auf 9,5 unmittelbar nach der Applikation. Bei Kontakt mit Strom überhaupt nicht!

Einstein sagte: Man muss die Dinge so einfach wie möglich machen. Aber nicht einfacher.

Wenn man schon mit programmiertem Wasser arbeitet, dessen Herstellung bis zu 72 Stunden dauern kann und ganz unterschiedliche Programmierungsschritte erfordert, dann frage ich mich, wieso eine Kopie welcher Art auch immer den gleichen Effekt erzielen soll. Der Wunsch komplizierte Krankheiten zu verbessern steckt hinter unseren Bemühungen, dafür haben wir jahrelang geabeitet.

Die Idee unsere Substanzen kopieren zu wollen ist abenteuerlich und völlig effektlos. Wir lehnen jede Verantwortung dafür ab.

 

Dienstag, 24. April 2018

Öffnen der Chakren durch Weskamp

Nicht alle Menschen haben die Möglichkeit und Fähigkeit ihe Energie durch fernöstliche Methoden wie Yoga und Meditation zu steuern. Um ihre Energiebahnen zu öffnen und leichteren Zugang zu sich selbst zu bekommen, haben wir Weskamp (HerbaLux) entwickelt:

Weskamp wirkt ähnlich wie Kundalini-Yoga: Die Energie steigt vom 1. Chakra bis zum 7. , bei Training bis zum 8. Chakra.

Insbesondere Potenzstörungen, jede Art nervlicher Störungen, Depressionen, Entfremdung von sich selbst, dissoziative Störungen, Burn out, Unentschlossenheit, Angst, Anorexia nervosa, Erschöpfung,  die Folgen von Spinalkanalstenosen, Spastik, ALS, MS, Parkinson, Alzheimer lassen sich durch Weskamp positiv beeinflussen.

Denn: HerbaLux wurde konstruiert für Krankheiten, die in der Medizin nicht ausreichend therapierbar sind! Wir haben posiive Rückmeldungen für Weskamp bei komplizierten bzw. hoffnungslos erscheinenden Fällen in mehr als 200 Fällen.

Mittwoch, 28. März 2018

Fit in den Frühling (hoffentlich bald!) durch Zimmun und WRU

Nach diesen langen Wintermonaten starten wir jetzt hoffentlich in eine sonnige Frühlingsphase durch:

Wenn nur die Frühjahrsmüdigleit nicht wäre!

Und wenn die Folgen der Grippe nicht noch in den Knochen stecken würde!

Im letzten Frühjahr behandelten wir 98 Patienten mit Zimmun (HerbaLux), um die letzten Reste der Infektionen im Winter aus dem Körper zu treiben, und waren damit überaus erfolgreich: Alle waren in den nächsten 3 Monaten weitgehend stabil und geschützt vor Erkältungskrankheiten. Hierbei empfehlen wir natürlich immer einen gesunden Abstand zu Grippekranken! Also keine Umarmungen, Händeschütteln und mehr bei fiebrigen Patienten, die Husten und Schnupfen haben, wenn es sich einrichten lässt. 

Frisch und fit waren sie durch morgens 10 Tropfen WRU pur auf die Zunge, das bei Bedarf im Glas muskuläre Höchstleistungen hervorbrachte! Schnellere Erledigung der Hausarbeit, mentale Stärke, muskulär ein besserer Auftritt beim Joggen!

Nebenwirkungsfrei, laktosefrei und vegan: Der Frühling kann (jetzt endlich) kommen!

Eine Therapeutin aus Wien behandelte die Kindergartengruppe ihres Sohnes mit Zimmun: 4-jährige erhalten 4 Tropfen morgens pur oder im Getränk: Sie rief mich an und erzählte mir ganz verwundert und zugleich stolz, dass es in der Gruppe ihres Sohnes kaum Krankheitsfälle gegeben hatte im Gegensatz zur anderen Gruppe auf dem gleichen Flur, die einen so hohen Krankenstand hatte, dass zeitweilig nur 5 von 18 Kindern zum Kindergarten gebracht werden konnten!

Montag, 19. März 2018

Fibromyalgie und Umdenken: Heilung ist auch hier möglich



Hat sich irgendjemand schon einmal daüber Gedanken gemacht, wie es sich anfühlt von einem Arzt zu hören es gäbe keine Hoffnung mehr bei chronischen Schmerzen?




Das Fibromyalgie-Syndrom ist ja ein Sammelbegriff für Schmerzen: Der Begriff Syndrom bedeutet, dass die Ursache der Erkrankung unklar ist.
Der Begriff Fibromyalgie bedeutet eine dreiteilige Zusammensetzung: Fibra heißt Faser, -my bedeutet Muskel und -algie steht für Schmerzen.

Die Schmerzen können überall auftreten, oft auch in Kombination mit Schwellungen: Alle Weichteile und die einzelnen Muskeln können schmerzen, ebenso alle Gelenke. Es kann zu unspezifischen Allgemeinsymptomen kommen wie Erschöpfung, Schlafstörungen und Depressionen. Die unspezifischen Symptome verwundern ja nicht, da chronische Schmerzen natürlich nicht die Stimmung heben und bewirken, dass der Patient auch vor Schmerzen nicht schlafen kann und sich damit in einer Abwärtsspirale befindet.

Wir haben über die Jahre oft festgestellt, dass das Fibromyalgie-Syndrom parasitärer Ursache ist: Zumeist eine Borreliose, aber auch Rickettsien oder Ehrlichiosen oder Babesien. Oft aber auch Viren und oder Pilze. Borreliose wird ja nicht nur duch Zecken übertragen (bei einem Zeckenbiss können zusätzlich noch ca. 40 Viren übertragen werden),. Borreliose kann auch durch infizierte Mücken oder Bremsen auf Mensch und Tier übertragen werden.

Diese Parasiten sind oft intrazellulär und entziehen sich damit den üblichen Nachweismethoden im Bluttest. Durch eine Infusion mit Ter(HerbaLux) werden die Parasiten aus den Zellen getrieben und können dann im LTT-Test auf Borrelien nachgewiesen werden.



Die Therapie des Fibromylagie-Syndroms ist daher auch recht simpel:                       Killersonode Infekt  unter der Vorstellung einer Infektion mit Bakterien, Pilzen                Mülleran bei Gelenkbeschwerden
Galapa bei Muskelschmerzen
Depressionen Renz (macht heiter und glücklich)

Hierunter konnte in 184 Fällen fast gänzliche Beschwerdefreiheit erzielt werden über Monate!

Waren noch Allergien zusätzlich beteiligt, so wurde eine Karenz der Allergene empfohlen und die Einnahme von Embri (HerbaLux) für die Häute und Schleimhäute.
Schwermetalle wurden durch Omnia(HerbaLux) ausgeleitet.

Eine alleinige Einnahme oder die Einnahme zusätzlich zu herkömmlichen Mitteln ist möglich.


 











Mittwoch, 7. März 2018

Chronischer Husten weg

Seit Jahren litt die 49-jährige Patientin unter Husten: Vor allem morgens nach dem Aufwachen, obwohl sie nie geraucht hatte.
Dazu kamen Blubildveränderungen: Sie hatte seit Jahren zu wenig weiße Bluköperchen, Leukocyten, immer zwischen 3300 und 3500 (Norm 4000-10000).

Sie führte das anfangs auf ein schlechtes Immunsystem zurück, da sie auf einer Industriehalde aufgewachsen war in Polen. Sie hatte Chemie studiert. Doch seit 20 Jahren lebt sie in Deutschland. Beruflich hat sie einen Bürojob und ist glücklich mit ihrer Familie, jedoch besorgt wegen des permanenten Hustens.

Wir diagnostizierten eine alte Epstein-Barr Virusinfektion, die zuletzt vor ca. 7 Jahren ausgebrochen war.
Konsequent behandelten wir ihre Allergien auf Eier und Sonnenblumenöl: Sie ließ diese Nahrungsmittel konsequent weg und nahm Embri(HerbaLux) über 4 Monate ein!

Durch Eboralis (HerbaLux) und Weglassen der allergisierenden Nahrungsmittel hörte sie nach 3 Monaten auf zu husten! Ihr Blutbild ist jetzt schon seit 4 Monaten gut mit Leukocytenwerten zwischen 5200 und 5900:

Ein erstaunlicher Verlauf bei chronischem Husten!

Donnerstag, 22. Februar 2018

Viel weniger Infekte durch HerbaLux

Wir mussten die Vertretung für 8 Arztkollegen übernehmen, die urlaubsbedingt oder krankheitsbedingt ihre Praxis geschlossen hatten:

Schon lange nicht mehr habe ich so viele Patienten, die schwere Infekte hatten,  mit Husten, Schnupfen, Fieber, Kopfschmerzen, Gliederschmerzen auf einmal gesehen!

Das Erstaunliche daran war, dass unsere eigenen Patienten überraschend gesund waren. Wir hatten uns noch sehr darüber gefreut, dass wir nur ganz wenige Patienten in dieser Herbst-Wintersaison mit Infekten betreuen mussten: auch die Magen-Darm-Infekte, die überall in NRW grassierten, kamen in unserer Praxis kaum vor.

Wir führen dies auf eine konsequente naturheilkundliche Therapie durch, die das Immunsystem über das ganze Jahr pflegt. 

Bei Infekten empfahlen wir von HerbaLux die Killersonode Infekt, anstatt Antibiotika empfahlen wir Abix und bei viralen Infekten Sigi, bei Pilzbefall Pilzi.

Unsere Strategie, die wir konsequent täglich seit Herbst fuhren, hat offensichtlich zum Erfolg geführt.

Bitte bedenken Sie, dass nicht einmal der intime Kontakt mit AIDS-Patienten zu einer Infektion führt, wenn das Immunsystem gut ist!

Mittwoch, 17. Januar 2018

Keine Dialyse notwendig bei drohendem Nierenversagen

Die 48-jährige Patientin wurde uns zugewiesen von einer Kollegin, einer Internistin. Die Patientin litt unter einer Cystenniere, wobei die Cysten beider Nieren seit Jahren immer größer wurden und sich die Nierenfunktion stetig verschlechterte. Die Universitätsklinik Essen sprach von einer baldigen dohenden Dialyse (Blutwäsche), da sich die Nierenfunktion stetig veschlechterte.
Hintergrund war der, dass im Ultraschall kaum noch funktionstüchtiges Gewebe sichtbar war.

Auffallend bei dieser Patientin war, dass sie unter Lebensmittelunverträglichkeiten litt: Laktoseintoleranz und Weizenallergie lagen vor.
Zusätzlich waren 8 Zähne mit Amalgam gefüllt!

Amalgam enthält ja Quecksilber und ist anerkanntermaßen ein Nervengift: Die EU hat ja strenge Richtlinien für Schwangere und Kinder angeordnet.
http://frequenztherapie.blogspot.de/2017/09/die-rolle-von-amalgam-in-der-medizin.html
http://frequenztherapie.blogspot.de/2017/09/die-rolle-von-amalgam-in-der-medizin_6.html
http://frequenztherapie.blogspot.de/2017/09/die-rolle-von-amalgam-in-der-medizin_9.html

Die allermeisten Patienten haben sich ihr Amalgam schon entfernen lassen. Die Krankenkassen bezahlen auf Antrag die Kosten bzw. beteiligen sich an den Kosten. Sie wissen, warum!
Das Risiko Organstörungen durch Quecksilberablagerungen im Gehirn zu entwickeln ist groß!
Würden sich Krankenkassen ansonsten freiwillig zu einer Kostenübernahme entschließen?

Wir empfahlen unserer Patientin für die Allergien Embri (HerbaLux): Hierunter konnte sie nach 5 Monaten alle Lebensmittel ohne Probleme wieder essen.

Die Nierenfunktion besserte sich unter Huning (Herbalux) stetig: Kreatininwertevon 2,2 fielen auf 1,78 zurück.
Die Patientin wurde über die schädliche Wirkung des Quecksilbers bedingt durch Amalgam aufgeklärt und ließ sich nach Monaten des Zögerns ihre Füllungen bei voller Kostenübernahme durch die Krankenkassen entfernen.

Sie nahm weiter Huning ein und hat derzeit Kreatininwerte von 1,52. Eine Kontrolluntersuchung der Universität Essen löste dort große Verwunderung aus.

Ein perfekter Verlauf nicht an die Dialyse zu kommen! 









Mittwoch, 10. Januar 2018

Schlafstörungen

Es ist ja immer wieder erstaunlich, wie viele Patienten über Schlafstörungen klagen.

Ein Hauptproblem in unserer hektischen schnelllebigen Zeit ist die Gedankenflut, die über viele Menschen gerade in der Einschlafphase hereinbricht: Alles wird nochmals beleuchtet, was am Tage passiert ist. Viele Patienten berichten über eine Gedankenflut, die sie nicht abstellen können. Sie wälzen sich von einer Seite zur anderen und denken und denken. Am nächsten Morgen sind sie wie zerschlagen.

Schlafmittel werden oft abgelehnt, da  Patienten Abhängigkeit befürchten und große Bedenken wegen der im Beipackzettel beschriebenen Nebenwirkungen haben. Also geraten sie in eine Abwärtsspirale: Erschöpfung, Schlaflosigkeit, depressive Verstimmung, um nur einige Symptome zu nennen. Oft helfen herkömmliche Schlafmittel nur unzureichend.

Es ist empfehlenswert, eine andere Therapierichtung miteinzubeziehen, um die Schlafdauer und die Schlafqualität zu verbessern: Entweder alleine oder zusätzlich zu Schlafmitteln kann die physikalische Therapie, also die Frequenztherapie, eingesetzt werden.



Laola (HerbaLux) ist gegen die Schlaflosigkeit entwickelt worden: Wir empfehlen 10 Tropfen im Wasserglas, bereits ab 18 Uhr schluckweise zu drinken, dann auf den Nachttisch zu stellen und bei Bedarf nachts einen Schluck zu trinken. Patienten, die noch nie ein Schlafmittel vorher eingenommen hatten, schlafen eventuell innerhalb weniger Minuten ein, wie uns berichtet wurde!

Sign1 (HerbaLux) hilft abzuschalten und macht "cooler". Wie empfehlen bereits tagsüber mit der Einnahme zu beginnen!