Frequenztherapie im Trend

Dienstag, 8. September 2015

Der Mensch ist ein Wunder

sagte ich heute zu einem Patienten aus dem Sauerland, weil sich seine Problematik so schön in den letzten 10 Monaten gebessert hatte.

Er sagte: Ja, aber nicht alle!


Hintergrund: Er litt seit 10 Jahren unter Entzündungen der Nasennebenhöhlen und hatte 4 Operationen: die erste Operation vor 6 Jahren, dann alle 2 Jahre eine. Die Nasennebenhöhlen seien immer vereitert gewesen. Dann sei eine chronische Bronchitis entstanden. Die letzte Operation sei von der Backe außen unter dem Auge durchgeführt worden als Bohrung zur Ableitung des Eiters.

Der 75-jährige Patient kam im Februar mit einer permanenten Entzündung der Nasennebenhöhlen und einer konstanten Bronchitis zu mir.
Er nahm Symbicort täglich ein, dazu Berotec und Umkaloabo.

Wir diagnostizierten eine Borreliose, Virusbelastungen, ein Amalgamproblem (Plomben ohne Entgiftung vor Jahren entfernt).

Unter  Killer Infekt, Killer Allergie., Renz, Vit, Alog, Abix und Uwee (vom Herbalux) war er nach 4 Monaten deutlich gebessert und ist jetzt beschwerdefrei. Symbicort nimmt er nur noch sehr selten ein.


Ein erstaunlicher Therapieerfolg nach einer so beschwerlichen Zeit!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen