Frequenztherapie im Trend

Montag, 21. September 2015

Homöopathie und Frequenztherapie

Heute kam eine Kollegin in die Praxis, eine niedergelassene Homöopathin.
Ihr eigentliches Anliegen war in Erfahrung zu bringen, ob sich Homöopathie und Frequenzmedizin vertragen -  also miteinander kombinieren lassen.

Ja, Homöopathie und Frequenzen lassen sich sehr gut miteinander kombinieren.

Ihre Sorge war, ob es zu einer Symptomverschiebung kommen könne durch eine etwaige Kombination beider Verfahren. Das ist nicht der Fall!
Wir haben über die Jahre Homöopathie und Frequenzen in mehr als 20000 Beobachtungen kombiniert - beide Verfahren ergänzen sich.

Also Homöopathie und elektrische Geräte aus der Frequenzmedizin, Herbalux, Tomatistherapie - alles Verfahren, die gut zusammenpassen.

Übrigens auch allopathische Tabletten der sog. "Schulmedizin", Phytotherapie, chinesische Medizin, Ayurveda etc.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen