Frequenztherapie im Trend

Donnerstag, 15. Dezember 2016

Spektakuläre Verbesserung bei ALS 1

Es ist uns gelungen innerhalb von 3 Tagen stärkste Verbesserung der Feinmotorik und der Grobmotorik nach 3 Infusionen mit jeweils 1 Liter ALSA (HerbaLux) zu erzielen:

Der Patient kam zu uns mit einer Verschlechterung im Bereich beider Hände rechts mehr als links seit 1 Monat: Er konnte sich nicht mehr selbst anziehen, die Knöpfe nicht mehr zuknöpfen, die Tasse nicht mehr halten etc. Vor einem Monat war das noch möglich gewesen. In diesem Monat hatte ihm sein Hausarzt Vitamininfusionen gegeben, so dass die Vitaminisierung ausreichend war, als er zu uns kam. Es besteht eine Weizenallergie, und er vermied Weizen konsequent zu Hause,

Er versuchte einen Stein vom Schreibtisch mit ausgestreckter rechten Hand zu greifen, ihn dann zum Bauch zu bringen und ihn wieder auf den Schreibtisch zurück zu legen.  Das gelang ihm mit äußerster Mühe 1 Mal mit der rechten Hand!

Am 3. Tag führte er den Stein 13 Mal zwischen Schreibtisch und Bauch hin und her, er hätte auch noch weiter machen können, doch wir bremsten ihn!

Er wird nachts beatmet und kann schon lange nicht mehr mit den Hunden Gassi gehen.
Am 1. Tag ging er nachmittags 30 Minuten mit den Hunden und seiner Frau spazieren!

Prognose: Sauerstofftherapie in Form von Outdoor-Training ist jetzt möglich. Ich vermute, dass auch bald die Beatmung nicht mehr notwendig sein wird!

Die Schwierigkeit ist bei ALS-Patienten ihnen klarzumachen, dass auch hier eine Heilung möglich ist!

Denn sie hören von den Krankenhausabteilungen ständig und bei allen Kontrollen, dass sie bald sterben werden.
Durch das Zeigen des EMDR-HerbaLux-Therapie-Videos an allen 3 Tagen konnte unser Patient diesen Stress in dem Video bearbeiten und zulassen, dass er auch geheilt werden konnte!
http://tomatistherapie.blogspot.de/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen