Frequenztherapie im Trend

Montag, 14. November 2016

ADS, ADHS, Konzentrationsstörungen und Borreliose

Wir konnten bei Kindern und Erwachsenen ADS, ADHS und Konzentrationsstörungen ebenfalls auf Borreliose zurückführen.

Wie bei allen chronischen Krankheiten handelt es sich häufig um eine Kombination aus Allergien und Parasiten, häufig Borrelien: Diese werden ja durch alles, was beißt, übertragen, also nicht nur durch Zecken, sondern auch durch Bremsen und Mücken (Wie diesen Sommer in den Tagesmedien ausführlich berichtet wurde).

Alle Krankheiten, die einen ungewöhnlichen Verlauf haben, sind verdächtig auf Borreliose.

Auch bei diesem kleinen Jungen, über den ich ausführlich berichtet habe, ließ sich eine Borreliose feststellen, die die Mutter ihm während der Schwangerschaft übertragen hatte:
Erweiterungen der Gehirnkapazitäten

Wir diagnostizierten bei der Mutter einen LTT-Test auf Borreliose mit Werten von 2,5 und 1,8 nach 3 Monaten Therapie mit Franky und Plati (HerbaLux), wobei sie über Jahre Gelenkbeschwerden und Schwäche gehabt hatte.

Bei dem Jungen Werte im LTT-Test von 2,8 und 2,4 nach 3 Monaten Therapie mit Franky und Plati.

Hierunter besucht er die 2. Klasse und besucht die Schule mit intakter Sozialkompetenz seit dem neuen Schuljahr ! Seine Konzentrationsstörungen sind verschwunden!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen