Samstag, 28. August 2021

Der Impfstoff gegen Corona von Prof. Stöcker leider doch nicht verfügbar

 In den letzten 2 Wochen wurden wir verstärkt gebeten die konventionellen Impfstoffe passend individuell für jeden Patienten auszutesten, um dann den am meisten verträglichen im Vorfeld auszusuchen und dann zu impfen. Auf diese Weise konnten wir die Nebenwirkungen der Impfungen minimieren im Vergleich zu anderen Praxen.

Sehr froh waren wir eine Infusion mit Uwee zur Entgiftung im Vorfeld und nach der Impfung anbieten zu können. Wir sprechen  die Empfehlung aus 10 Tropfen  Uwee (HerbaLux) auf 500 ml Wssser täglich zur Entgiftung zu trinken. Diesbezüglich empfehlen wir eine 50 ml-Flasche, um den Entgiftungsprozess über viele Wochen zu unterstützen.

Neuerung:

Ab Montag, den 30.8. wollten wir in der Praxis auch den Impstoff von Prof. Stöcker anbieten!

Wer sich darüber noch nicht informiert hat: Ein Artikel im Spiegel und ein Interview mit Herrn Prof. Stöcker, demehemaligen Chef von Euroimmun AG, und Herrn Lauterbach ist in der Mediathek bei Stern-TV abrufbar. Das Besondere an diesem Impfstoff ist, dass ein Antigen benutzt wird ohne mRNA und die bekannten Zusätze aus den anderen Impfungen. Die Antikörpertiter sollen stabil sehr hoch sein, sodass ein optimaler Schutz besteht.


Auf Grund der hohen Nachfrage bestand jetzt schon eine Warteliste.

Aus politischen Gründen hat sich dieses Projekt in unserer Praxis leider zerschlagen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen